Skip to main content
Regallautsprecher Test und Vergleich

Regallautsprecher Test 2019 | Vergleich der besten Regallautsprecher

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Regallautsprecher Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Regallautsprecher. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, die für Dich besten geeignete Regallautsprecher zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Regallautsprecher zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

  • Regallautsprecher benötigen kaum Platz. Zudem sind sie günstiger als Surround-Systeme oder vergleichbare Standlautsprecher.
  • Man unterscheidet grundsätzlich zwischen passiven und aktiven Regalboxen. Je nach Bauform gibt es eine Auswirkung auf Klang sowie Verstärkung.
  • Während passive Lautsprecher einen externen Verstärker brauchen, hast du bei aktiven Lautsprechern diesen oftmals eingebaut. Zusatzfunktionen, wie Bluetooth sind ebenfalls oft bei aktiven Boxen eingebaut.

Ranking: So ist unsere Einschätzung zum Regallautsprecher Test

Platz 1: Magnat Monitor Supreme 200 Regallautsprecher

Magnat Monitor Supreme 200, Regallautsprecher, schwarz (1 Paar)
177 Bewertungen

Dieser Regallautsprecher ist eine gute Einsteiger-Box. Sie bietet einen druckvollen Bass und eine gute Verarbeitung für einen günstigen Preis.

94% der Rezensenten beurteilen den Regallautsprecher positiv.

Besonders hervorgehoben werden:

  • Ein kraftvoller Bass
  • Ein gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Eine gute Verarbeitung

Der Regallautsprecher verfügt über einen sehr kraftvollen Bass, der bei dieser Preisklasse selten der Fall ist.

Platz 2: Edifier Studio R1280DB Bluetooth Lautsprechersystem

Dieses Lautsprechersystem besteht aus zwei kompakten Regallautsprechern. Sie haben ein klassisches Holzdekor. Zusätzlich verfügen sie über viele Verbindungsmöglichkeiten und genügend Leistung.

85% der Rezensenten bewerten das Lautsprechersystem positiv. Besonders hervorgehoben werden:

  • Eine kompakte Abmessung
  • Die Lautsprecher haben einen sehr guten Klang
  • Sie haben einen relativ günstigen Preis
  • Die Verarbeitung ist hochwertig

Die Bluetooth Regallautsprecher stechen durch den relativ niedrigen Preis und sehr angenehmen sowie kraftvollen Klang hervor.

Platz 3: Nubert nuBox 313 Regallautsprecher

Dieser Regallautsprecher gehört zu der Oberklasse. Ebenso ist dieser für Personen geeignet, die wenig Platz besitzen. Es wird ein homogenes Klangbild und ein pegelfester Bass geboten.

Von 95% der Rezensenten wird der Regallautsprecher positiv bewertet. Dabei werden folgende Punkte hervorgehoben:

  • Eine hochwertige Verarbeitung
  • Ein überragender Klang für Regalboxen

Der Klang ist für diese Lautsprechergröße exzellent.

Platz 4: Teufel Ultima 20 Mk2 Regallautsprecher

Angebot
Teufel Ultima 20 Mk2 Stereo Regal Lautsprecher schwarz
92 Bewertungen

Dieser Regallautsprecher befindet sich in der Mittelklasse. Die Stärken liegen hier in dem Tieftonbereich. Für basslastige Musik sind diese Boxen sehr gut geeignet.

Die Rezensenten bewerten zu 85% die Regallautsprecher positiv.

Hervorgehoben werden dabei folgende Punkte:

  • Eine einfache Handhabung
  • Ein gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Ein klarer und satter Sound

Sowohl bei niedriger als auch bei hoher Lautstärke ist der satte und klare Sound überzeugend. Die Klangbreite ist bei Lautsprechern in der Mittelklasse sehr selten zu finden.

Regallautsprecher bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Regallautsprecher Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Regallautsprechern finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.
Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen & Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Regallautsprechers achten solltest

Regallautsprecher – Was ist das eigentlich?

Wenn man überall etwas über Regallautsprecher liest, kann dies zu Verwirrung führen. Die Fragen, was an einem Regallautsprecher besonders ist und ob sich mehr hinter diesem Begriff verbirgt, kann sehr schnell aufkommen.

„Bei einem Regallautsprecher handelt es sich um einen Lautsprecher, der in ein Regal gestellt wird. Damit diese Lautsprecher von den Standlautsprechern unterschieden werden können, hat sich diese Bezeichnung herausgebildet.“

Standlautsprecher sind Lautsprechersäule, die auf dem Fußboden stehen. Diese sind in der Regel teurer aber qualitativ besser als Regallautsprecher. Allerdings nehmen diese auch viel mehr Platz ein.

Regallautsprecher müssen nicht zwingend in einem Regal platziert werden. Durch die Befestigung auf einem Stativ wird der Klang besser. Das liegt daran, dass der Bass besser heraus kann und das Klangbild klarer wird. Jedoch können hier optische Nachteile vorkommen.

Regallautsprecher Test Vergleich

Bei Lautsprechern handelt es sich um Wandler. Diese nehmen ein Eingangssignal in mechanischen Schwingungen als Schall war und wandeln dieses um.

Regallautsprecher vs. Standlautsprecher?

Regalboxen sind maximal 50 cm hoch. Standlautsprecher haben meistens eine Höhe von mindestens 90 cm. Dadurch haben diese mehr Klangvolumen. Regallautsprecher sind für diejenigen gut geeignet, die wenig Platz zur Verfügung haben.

Vorteile von Regallautsprechern:

  • Im Aussehen weniger auffällig
  • Günstiger

Regallautsprecher sind für eine Aufstellung in einem Regal geeignet. Optisch sind diese weniger aufdringlich. Sie eignen sich sehr gut für ein kleines Wohnzimmer.

Der günstigere Preis liegt an der günstigen Gehäusefertigung. Aus zwei Stück besteht in der Regel die Verpackungseinheit.

Standlautsprecher haben jedoch nicht immer einen besseren Klang als Regallautsprecher. Für die Klangqualität ist der Raum, in dem die Lautsprecher stehen, wichtig.

„Nur durch eine Optimierung seines Raums kann man einen sehr guten Klang bekommen.“

In den meisten Fällen haben Standlautsprecher einige Vorteile in der Konstruktion. Zusätzlich ist deren Optik ansprechender. Allerdings ist der Preis höher.

Empfiehlt es sich den Raum akustisch zu optimieren?

Da der Raum dem Klang formt, wird jede Frequenz von dem Lautsprecher über den Nachhall in dem Raum verstärkt. Wie optimiert man einen Raum akustisch und wie kann man es verhindern, dass eine Frequenz verstärkt wird?

Hierfür sind akustische Absorber hilfreich. Diese werden in den Raum gehängt.

Sind für Regallautsprecher Wandhalterungen verfügbar?

Ja, es gibt auch Wandhalterungen. Diese sollten mit dem Lautsprecher kompatibel sein. Wandhalterungen sind für große und schwere Lautsprecher nicht geeignet.

Zwischen dem Lautsprecherrücken und der Wand sollte etwas Platz gelassen werden.

Satellitenschüssel

Satellitenschüssel Test 2019 | Vergleich der besten Satellitenschüsseln

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Satellitenschüssel Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Satellitenschüsseln. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Sind Regallautsprecher ohne Subwoofer zu betreiben?

Ja, das ist möglich. Damit tiefe Frequenzen wiedergegeben werden können, ist ein Subwoofer empfehlenswert. Für die Anschaffung eines Subwoofers sind folgende Dinge wichtig:

  1. Das Dämmen von tiefen Frequenzen ist sehr schwer. Daher können sich Nachbarn durch das tiefe Wummern gestört fühlen.
  2. Diese Frequenzen müssen klar separiert klingen. Das ist erst durch eine sehr gute akustische Optimierung des Raumes möglich.

Gibt es kleine Regallautsprecher auf dem Markt?

Regallautsprecher sind in verschiedenen Größen erhältlich. Dazu gehören auch sehr kleine Modelle. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass das abbildbare Frequenzspektrum nur dann höher ist, wenn die Lautsprecher die entsprechende Größe aufweisen.

kleine Lautsprecher

Für diejenigen. die wenig Platz und Geld haben, sind Regallautsprecher gut geeignet.

Welche Regallautsprecher ohne Kabel gibt es?

Kabellose Lautsprecher können über Funk, WLAN oder Bluetooth funktionieren. Meistens verfügen sie jedoch über Bluetooth.

Diese Lautsprecher haben in der Regel bereits einen Verstärker integriert. Dies bedeutet jedoch nicht, dass kein Kabel benötigt wird. Einige Lausprecher benötigen neben einem Verbindungskabel auch ein Stromkabel.

Wie teuer ist ein Regallautsprecher?

Die Preisspanne ist sehr groß. Von sehr günstigen Hi-Fi-Puristen bis zu High-End-Box. Lautsprecher von unbekannten Herstellern können bereits ab 50 Euro erworben werden. Zwischen 150 und 300 Euro können Lautsprecher in der Mittelklasse gefunden werden.

Klasse des PreisesKosten
StarterEtwa 50 bis 150 Euro
Mittlere KlasseEtwa 150 bis 300 Euro
Obere KlasseAb etwa 300 Euro

Ab 300 Euro sind dann die Lautsprecher in der Oberklasse zu finden.

Woher bekomme ich einen Regallautsprecher?

Regallautsprecher können in Hi-Fi-Fachgeschäften, größeren Supermärkten, Elektromärkten und in vielen Kaufhäusern gefunden werden. Es ist auch sehr beliebt, die Lautsprecher über das Internet zu kaufen. Folgende Shops bieten Regallautsprecher über das Internet an:

  • Elektrogeschäft Conrad
  • Marktplatz amazon
  • Elektrogeschäft Saturn
  • Versandhändler Otto
  • Elektrogeschäft Media Markt

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Regallautsprecher passt am besten zu Dir?

Regallautsprecher sind im Vergleich dezenter und preiswerter. Ebenso bieten diese im Vergleich zu kleineren Modellen ein besseres Klangvolumen.

Man unterscheidet zwischen drei verschiedenen Regallautsprecher-Versionen:

  • Aktiv-Passiv-Lautsprecher
  • Passiver Regallautsprecher
  • Aktiver Regallautsprecher

Um Aktiv-Passiv-Regallautsprecher handelt es sich um ein zusammengehöriges Set. Die Preisspanne liegt zwischen 100 und 200 Euro. Wenn Du bereits einen Verstärker besitzt, reicht Dir ein Passiv-Regallautsprecher.

Wie funktionieren Passiv-Lautsprecher und was sind deren Vorteile und Nachteile?

Ein Passiv-Lautsprecher benötigt einem Verstärker. Dieser muss zusätzlich erworben werden.

Vorteile

  • Bi-Wiring und Doppel-Stereo möglich
  • Flexibilität
  • Klangbild optimierest

Nachteile

  • Durch Verstärker Mehrkosten
  • In der Regel kein Bluetooth vorhanden
Der Sound lässt sich durch technisches Know-how optimieren. Akustische Vorteile können erzielt werden, wenn die Boxen optimal eingestellt werden.

Wie funktionieren Aktiv-Lautsprecher und was sind deren Vorteile und Nachteile?

Mit dem Wiedergabegerät kann ein Aktiv-Lautsprecher ohne Probleme angeschlossen werden.

Vorteile

  • Kabellose Modelle erhältlich
  • Die Installation ist einfach
  • Bluetooth ist möglich

Nachteile

  • Die Soundqualität kann unter Umständen schlechter sein
Ein Verstärker muss nicht zwischengeschaltet werden.

Wie funktionieren Aktiv-Passiv-Lautsprecher und was sind deren Vorteile und Nachteile?

Bei Aktiv-Passiv-Lautsprechern handelt es sich um den Normalfall. Ein zusätzlicher Verstärker ist hier nicht notwendig.

Vorteile

  • Bluetooth ist möglich
  • Die Installation ist einfach
  • Das Klangbild ist gut

Nachteile

  • Hoher Preis

Das Feintuning entfällt, da die Komponenten aufeinander abgestimmt sind. Hierbei wird mit wenig Aufwand ein ansprechender Sound geboten.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du Lautsprecher für das Regal vergleichen und bewerten?

Mit diesen Faktoren kannst Du Regallautsprecher bewerten und vergleichen. Es handelt sich dabei um folgende Faktoren:

  • Farbe des Speakers
  • Lautsprecher-Verstärkung
  • Abmessung des Geräts
  • Lautsprecher-Bestückung
  • Grad der Wirkung
  • Gesamtleistung und Nennbelastbarkeit
  • Bereiche der Frequenz
  • Lautsprecher-Impedanz

Was mit den einzelnen Kriterien gemeint ist und wie Du diese einordnen kannst, zeigen wir Dir jetzt.

„Das A und O liegt bei einem hochwertigen Gehäuse. Dadurch wird ein besserer Klang erzielt. Der Klang würde bei der Eigenresonanz von Kunststoffgehäusen nachteilig beeinflusst.“

Lautsprecher-Verstärkung

Dabei wird zwischen aktiven und passiven Lautsprechern unterschieden. Passive Regallautsprecher sind für Dich die richtige Wahl, wenn Du bereits einen Verstärker hast oder Dir einen kaufen möchtest. Eine aktive Regalbox ist dann für Dich geeignet, wenn Du auf einen externen Verstärker verzichten möchtest. Die aktive Regalbox ist oft mit Bluetooth ausgestattet.

„Wenn Du Dir die Kaufentscheidung vereinfachen möchtest und Dir die absolute Kontrolle über klangliche Nuancen nicht ganz wichtig sind, sind aktive Lautsprecher für Dich geeignet.“

Lautsprecher-Bestückung

Die einzelnen Frequenzbereiche werden über eine Frequenzweiche, welche eingebaut ist, auf verschiedene Chassis verteilt. Die einzelnen Lautsprecher, die sich in dem Gehäuse der Boxen eingebaut sind, nenn man Chassis.

Regallautsprecher sind meistens eine 2-Wege-Variante. Das bedeutet, dass ein Hochtöner und ein kombinierter Mittel- und Tieftöner eingesetzt werden.

Gesamtleistung und Nennbelastbarkeit

Diese stellen die Belastbarkeit der Regallautsprecher dar. Es handelt sich nicht um Leistungsangaben.

Bei der Nennbelastbarkeit handelt es sich um die elektrische Leistung der Lautsprecher im Dauerbetrieb, ohne dass diese Schäden nehmen. Bei der Gesamt- oder Musikleistung handelt es sich um die Kurzzeitbelastbarkeit. Diese liegt meistens höher als die Nennbelastbarkeit.

Mit den Leistungsangaben des Verstärkers sollten diese beiden Werte abgeglichen werden.

Lautsprecher-Impedanz

Mit der Impedanz wird der elektrische Widerstand auf ein Signal beschrieben. Dies wird in Ohm gemessen. Die Impedanz gibt bei Regalboxen an, wie stark der Verstärker von den Boxen im Verhältnis zu der Ausgangsimpedanz belastet wird.

Die Werte sollten daher mit denen des Verstärkers abgeglichen werden. Sobald unterschiedliche Werte kombiniert werden, kann es zu Einbußen in der Qualität kommen. In der Regel betrifft das die Lautstärke.

Bereiche der Frequenz

Hiermit wird angegeben, von welcher tiefsten bis zu welcher höchsten Tonfrequenz hörbare Klänge wiedergegeben werden. Je nach Einsatzzweck nach Lautstärke, dem Platzangebot oder dem Frequenzbereich werden die Lautsprecher bestimmt.

Grad der Wirkung

Dieser ist für die erreichbare Maximallautstärke sehr wichtig. Dieser zeigt das Verhältnis an, mit dem ein Lautsprecher die elektrische Leistung in eine akustische Leistung umwandelt. Das bedeutet, je höher dieser Wert ist, desto effizienter arbeitet der Schallwandler.

Abmessungen des Geräts

Die Regallautsprecher haben eine maximale Höhe von 50 cm. Eine Höhe von 20 und 30 cm ist der Durchschnitt. Da diese Lautsprecher sehr kompakt sind, können diese in einem Wohnregal fast verschwinden. Daher sind diese Lautsprecher für kleinere Räume gut geeignet.

Farbe des Speakers

Die Farbe spielt eine unwichtige Rolle, da diese Lautsprecher kaum optisch auffallen. Meistens sind die Produkte in Schwarz erhältlich. Es werden aber auch Modelle in Holzoptik oder in Weiß angeboten.

Wissenswertes über Regallautsprecher – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wie wird ein Regallautsprecher richtig aufgestellt?

Durch die geringe Abmessung wird nur wenig Platz benötigt. Damit das Klangerlebnis dennoch optimal ist, gibt es einige Regeln zu beachten.

Das Zubehör sollte mit den Regallautsprechern ein gleichseitiges Dreieck bilden. Die Hochtöner sollten sich auf Ohrhöhe befinden. Der Raum sollte getestet werden, wie dieser auf Frequenzen reagiert. Hierfür gibt es eine kostenlose Software. Es kann aber auch mit einem Messmikrofon getestet werden.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.wallstreet-online.de/ratgeber/elektronik-und-technik/multimedia/aktiv-lautsprecher-was-sind-die-wichtigsten-vorteile
  • https://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article7910839/Stereo-Regalboxen-liefern-einen-sauberen-Sound.html
  • http://www.planetoftech.de/unterhaltungselektronik/heimkino/item/1286-anleitung-lautsprecher-kabel-richtig-anschliessen

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/zubeh%C3%B6r-audio-schwarz-farbe-design-1867368/
  • https://pixabay.com/de/musik-boxen-audio-ger%C3%A4te-2923447/
  • https://pixabay.com/de/techland-audio-audiovector-stereo-1822630/

Letzte Aktualisierung am 19.09.2019 um 19:18 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge