Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Smart-TV Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Smart-TVs. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, das für Dich am besten geeignete Smart-TV zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, das richtige Smart-TV zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Smart TV ist eine mit dem Internet verbundene Multimedia-Plattform. Mit diesem kannst du im Internet surfen, Apps nutzen, fernsehen oder auch Videos aufrufen.
  • Die vorgestellen Smart TVs sind mit Full HD- oder auch Ultra HD-Auflösung ausgestattet. Zur Zeit sind Full HD Smart-Tvs vollkommen ausreichend. Möchtest du dich für die Zukunft aufrüsten, denke über den Kauf eines Ultra HD oder gar einen 3D-Smart-TV nach.
  • Das Smart-TV kann über viele Anschlüsse verbunden werden. So ist es dir dank HDMI-, Bluetooth oder USB-Anschlüssen möglich auch deine Spielkonsole beispielsweise anzuschließen.

Ranking: So ist unsere Einschätzung zum Smart TV Test

Platz 1: JVC LT-40V54JF 102 cm (40 Zoll) Smart Fernseher

Dieser Fernseher hat eine Bildschirmdiagonale von 102 cm, eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixel und eine Bildwiederholungsrate von 600 PPI. Er verfügt über einen integrierten Triple Tuner mit DVB-T2, DVB-C und DVC-S2.

WLAN, Bluetooth sowie die Apps von Netflix und Maxdome sind integriert. Er verfügt über 3 HDMI-Anschlüsse, 2 USB mit Media Player, LAN, CI+, Scart, einen VGA-Anschluss, Dolby Digital Plus und DTS.

Platz 2: Samsung JU6450 138 cm (55 Zoll) Fernseher

Samsung JU6450 138 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
308 Bewertungen
So sind die Kundenbewertungen

77 % der Rezensenten bewerten den Fernseher mit 4 und 5 Sternen.

Folgendes wird positiv erwähnt:

  • hohe Bild- und Farbqualität,
  • Design,
  • einfache Installation und Bedienung,
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis,

20 % der Verbraucher bewerten den Fernseher mit 1 oder 2 Sternen.

Folgende Punkte fallen negativ auf:

  • langsame Reaktion trotz Quadcore-Prozessoren,
  • Bilddarstellungsprobleme.

Bei einer Garantie von zwei Jahren kann der Smart-TV bei Defekt umgetauscht werden.

FAQ

Gibt es bei Spielekonsolen einen Input-Lag?

Kann teilweise vorkommen.

Kann die App Sky Go heruntergeladen und installiert werden?

Nein.

Kann über den Smart TV 3D gesehen werden?

Nein.

Können Kopfhörer über Bluetooth angeschlossen werden?

Ja.

Funktioniert eine Befestigung an der Wand?

Ja, mit Wandhalterung.

Wird Screen Mirroring unterstützt?

Ja.

Welche Anzahl von Fernbedienungen werden mitgeliefert und handelt es sich dabei um „smarte“ Fernbedienungen?

Eine Standardfernbedienung ist in der Lieferung enthalten.

Kann direkt über die Amazon Prime App wiedergegeben werden ohne Fire TV Ultra HD Inhalte?

Ja.

Wie können Sendungen aufgenommen werden?

Durch die PVR-Funktion muss eine externe Festplatte oder ein USB-Stick angeschlossen und über PVR können Filme/Sendungen aufgenommen werden.

Können über das Internet Filme angeschaut werden?

Ja.

Wieviel Hz besitzt der Fernseher?

50 Hz.

Ist ein HDMT 2.0 Anschluss vorhanden?

Ja.

Kann der Fernseher gedreht und der Standfuß entfernt werden?

Er ist nicht drehbar. Der Standfuß kann abgeschraubt werden.

Wie viel Jahre Garantie sind vorhanden?

2 Jahre

Platz 3: Samsung KU6079 125 cm (50 Zoll) Fernseher

Angebot
Samsung KU6079 125 cm (50 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
342 Bewertungen
So sind die Kundenbewertungen

Mit 4 oder 5 Sternen wird der Fernseher von rund 76 % aller Rezensenten bewertet.

Positiv hervorgehoben werden:

  • hohe Bild- und Farbqualität,
  • Design,
  • Einfache Installation ,
  • gute Soundqualität.

Mit 1 oder 2 Sternen wird der Fernseher von rund 17 % bewertet.

Dabei stechen diese Punkte negativ hervor:

  • kein Kopfhöreranschluss,
  • kein Bluetooth,
  • schlecht funktionierende Fernbedienung.
FAQ

Gibt es bei Spielekonsolen einen Input-Lag?

Kann teilweise vorkommen.

Wie können Sendungen aufgenommen werden?

Mit einer angeschlossenen externen Festplatte oder einem USB über einen Receiver.

Wird für DVB-T2 Empfang eine extra Antenne benötigt?

Ja.

Können über das Internet Filme geschaut werden?

Ja.

Ist ein Kopfhöreranschluss vorhanden?

Nein.

Wieviel Hz hat der Fernseher?

60 Hz.

Ist ein HDMT 2.0 Anschluss vorhanden?

Ja.

Kann der Fernseher gedreht werden?

Nein.

Welche Breite hat der Standfuß?

84 cm.

Wieviel Jahre Garantie sind vorhanden?

2 Jahre.

Platz 4: Hisense H43MEC3050 108 cm (43 Zoll) Fernseher

So sind die Kundenbewertungen

Mit 4 oder 5 Sternen wird der Fernseher von rund 79 % aller Rezensenten bewertet.

Positiv hervorgehoben werden:

  • hohe Bild- und Farbqualität,
  • gute Soundqualität,
  • Aufnahmemöglichkeit,
  • einfache Installation.

1 oder 2 Sternen vergeben rund 15 % der Käufer.

Folgende Punkte fallen dabei negativ auf:

  • teilweise Probleme mit der Amazon-App,
  • aufgenommene Sendungen werden schlecht sortiert und abgelegt.

Platz 5: Samsung J6350 121 cm (48 Zoll) Curved Fernseher

So sind die Kundenbewertungen

Mit 4 oder 5 Sternen wird der Fernseher von 85 % der Rezensenten bewertet.

Positiv hervorgehoben werden:

  • hohe Bild- & Farbqualität,
  • Tonqualität,
  • Curved-Design mit Raumtiefenwirkung,
  • einfache Installation.

1 oder 2 Sternen vergeben rund 8 % der Rezensenten.

Hierbei sind folgende Punkte negativ aufgetreten:

  • Updates dauern sehr lange,
  • teilweise Probleme mit der Fernbedienung,
  • keine gedruckte Bedienungsanleitung,
  • Bildprobleme bei einigen TVs.
FAQ

Ist eine Sprachfunktion vorhanden?

Nein.

Leuchtet das Logo?

Nein.

Kann das Handy mit dem Smart TV verbunden werden?

Ja.

Smart-TV bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Smart-TV Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Smart TVs finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen & Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Smart-TV achten solltest.

Welche Bildschirmgröße ist die richtige für mich?

Von der Entfernung zum Fernseher und der Auflösung hängt die Bildschirmgröße ab. Als Faustregel gilt: Bilddiagonale in cm x Faktor 2,5.

Wenn Du zu nah an dem Fernseher setzt, wirst Du die einzelnen Pixel sehen. Bei zu großem Sitzabstand wird ein Kinofeeling aufkommen. Folgende Auflistung hilft, den richtigen Abstand zu finden:

AuflösungEmpfohlener Abstand
HD TV3,9 X Diagonale des Bildschirms
Full HD TV2,6 X Diagonale des Bildschirms
Ultra HD TV1,3 X Diagonale des Bildschirms

 

Du kannst näher am Fernseher sitzen, je höher die Auflösung ist, ohne direkt Pixel zu sehen.

Sitzabstand vom TVEmpfohlene Größe des HD TVEmpf. Größe des Full HD TVEmpf. Größe des Ultra HD TV
Zwischen 1 und 1,5 Meterkeine Angabe19 Zoll /48cm bis 24 Zoll /61 cm40 Zoll /102cm bis 46 Zoll /117
Zwischen 1,5 und 2 Meter19 Zoll /48cm26 Zoll /66cm bis  32 Zoll /81cm46 Zoll /117cm bis 55 Zoll /140cm
Zwischen 2 und 3 Meter24 Zoll /61 cm bis 32 Zoll /81cm32 Zoll /81cm bis 46 Zoll /117cm60 Zoll /152cm bis 85 Zoll /216cm
Zwischen 3 und 4 Meter32 Zoll /81cm bis 40 Zoll /102cm46 Zoll /117cm bis 55 Zoll /152cm110 Zoll /279

Welche Bildschirmtechnologie und -auflösung ist ideal für mich?

Wenn Du viel Geld investieren möchtest, solltest Du auf UHD und OLED setzen. Mit einer guten Auflösung gibt es Full HD als Standard und der LCD-Technologie. Für die Zukunft solltest Du als Auflösung auf UHD bzw. 4K setzen.

Die Entscheidung lag früher zwischen LED und Plasma. Plasmafernseher werden nur noch wenig vertrieben. Diese bieten eine gute Bildschirmauflösung, sind jedoch teuer.

Aufgrund des geringeren Preises haben sich LCD-Fernseher durchgesetzt. Zusätzlich wird eine gute Auflösung geboten.

Da die organische LED-(OLED)-Technologie keine Hintergrundbeleuchtung benötigt, wird das Bild nicht beeinflusst. Diese haben eine deutlich kürzere Lebensdauer als LED oder Plasma Smart TVs.

Full HD ist bei der Bildschirmauflösung der Standard. Damit Du problemlos HD-Sender oder Video-on-Demand-Dienst Netflix in High Definition schauen kannst, solltest Du dieses beachten.

UHD bzw. 4K bietet, mit fast 4000 Pixel, fast das Doppelte an Pixelbreite.

Du kannst für die Zukunft auf UHD setzen. Um Sender in HD empfangen zu können, reicht die Full-HD-Auflösung aus.

Auf welches Betriebssystem soll ich wählen?

Es gibt vier hauptsächliche Betriebssysteme. Sehr übersichtlich gestaltet und einfach zu bedienen sind Tizen und WebOS. Android punktet außerdem mit einem großen App Store und zahlreichen Spielen.

Durch Austesten kannst Du herausfinden, welches Betriebssystem Dir am besten gefällt. Alle Standards wie HTML, Flash und Java werden von Tizen unterstützt. Ebenso können fünf Apps gleichzeitig genutzt werden. Auf ein übersichtlich gestaltetes Menü setzen Firefox und WebOS. Zudem erlaubt WebOS die Steuerung über Armbewegungen.

Die Oberfläche kann bei fast allen Smart-TVs selbst gestaltet werden. Es kommt darauf an, welches Design Dich anspricht.

Welche Anschlüsse sollte der internetfähige Fernseher haben?

Dein Smart-TV sollte mindestens drei HDMI-Anschlüsse und eine USB-Schnittstelle besitzen. Zusätzlich sollten Bluetooth und ein LAN-Anschluss vorhanden sein. Dieser ist stabiler als eine WLAN-Verbindung.

Dein Smart-TV sollte über folgende Anschlüsse verfügen:

  • VGA-/Scart-Anschluss für ältere Geräte,
  • HDMI-Anschluss,
  • CI+-Slot (für HD+ Kunden),
  • USB-Anschluss,
  • für ältere Heimkinos: Audioausgang/-eingang,
  • LAN-Anschluss,
  • Bluetooth,
  • WLAN.

Auf mindestens HDMI 1.4 solltest Du achten, wenn Du 3D oder UHD nutzen möchtest. HDMI 2.0 oder höher solltest Du für HDR nutzen.

Einen analogen Audioausgang benötigst Du für ältere Heimkinoanlagen. Per HDMI-Kabel oder Bluetooth lassen sich neuere Heimkinoanlagen verbinden.

Um eine externe Festplatte oder einen USB-Stick anzuschließen, eignet sich eine USB-Schnittstelle. Der Smart-TV lässt sich mit Google Chromecast oder dem Amazon-Fire-TV-Stick vervollständigen.

Jeder HD+-Modul-Besitzer sollte auf einen CI+-Slot achten. Einen VGA- oder Scartanschluss wird für das Anschließen eines alten VHS-Rekorders oder einer alten Spielekonsole benötigt.

Smart TV Anschlüsse

Achte beim Kauf darauf, dass alle Anschlüsse vollständig vorhanden sind, die von Dir benötigt werden.

Lohnt sich ein 3D-Smart-TV?

Mit dem richtigen Budget kannst Du Dir dieses Feature leisten, aber es ist nicht notwendig.

Die 3D-Technologie wird von immer weniger Kinofilmen genutzt. Auch immer mehr Hersteller verzichten auf diese Funktion, da dies ein relativ teures Feature ist.

Wenn Du dennoch 3D-Effekte nutzen möchtest, musst Du eventuell mehr bezahlen. Die Technologie ist über die Jahre hinweg besser geworden, besonders gibt es neue Möglichkeiten durch Full HD.

Der 3D-Trend nimmt immer mehr ab, da zu UHD ausgebaut wurde und damit eine bessere Auflösung geboten wird. Hollywood produziert trotzdem weiterhin auch 3D-Blockbuster, die Du auf einem kompatiblen Smart-TV sehen kannst.

Wo kann man einen Fernseher mit Internetanschluss kaufen?

Im Fachhandel, in einem Elektrogeschäft oder in Kaufhäusern kannst Du einen Smart-TV kaufen. Zudem findest Du über das Internet eine große Auswahl zu attraktiven Preisen.

Hier findest Du die wichtigsten Online- und Offlinehändler:

  • Real,
  • amazon.de,
  • Karstadt,
  • otto.de,
  • Conrad,
  • Media Markt,
  • Saturn.

Und was kostet er?

Bei rund 200 Euro starten die günstigsten Smart-TVs. Je nach Ausstattung können die teuersten bis zu 3000 Euro kosten. Der Preis steigt für zusätzliche Funktionen wie integrierte Festplatte, 3D, Aufnahmefunktion und ähnliches.

Ebenso spielt die Bildschirmauflösung eine Rolle. Standard ist heute Full HD. Der Preis steigt für UHD. Ebenso wird es teurer, wenn Du einen Plasma- oder OLED-Smart-TV wählst. Bei 1500 Euro beginnen OLED-Fernseher. Diese können bis zu 4500 Euro kosten.

Wie kann ich meinen Smart-TV finanzieren? Sind gebrauchte Smart-TVs oder B-Ware eine Option für mich?

Finanzierungsangebote gibt es insbesondere bei Media Markt oder Saturn, über das Internet sind nicht zu empfehlen. Ebenso ist ein Barkauf meistens günstiger.

Finanzierungsangebote kannst Du auch über das Internet finden. Beispielsweise bietet otto.de einen Ratenkauf an. Jedoch sind einige nicht transparent und unseriös. Daher ist es ratsam, ein Finanzierungsmodell immer in einem Geschäft bzw. bei einer vertrauenswürdigen Marke abzuschließen.

Von der Anzahlung, der Laufzeit und dem Zins hängt die Ratenhöhe ab. Die Rate wird beispielsweise niedriger, je höher die Anzahlung ist. Vergleiche die Angebote genau und achte auf vertragliche Details.

Über eBay-Kleinanzeigen oder Flohmarkt-Apps werden gebrauchte Smart-TVs vertrieben. Hier kannst Du Geld sparen, jedoch besteht ein erhöhtes Risiko, an einen unseriösen Anbieter zu gelangen.

Es gibt einige Anbieter für B-Ware. Hier gibt es gute Modelle für weniger Geld. Diese Geräte sind meistens für Defekte anfälliger.

Für Reparaturen sind Smart-TVs als B-Ware anfälliger. Zudem ist es problematisch, da es hier einige unseriöse Anbieter gibt. Damit Du diese Probleme vermeiden kannst, solltest Du am besten einen neuen Smart-TV kaufen. Denn dort hast Du Herstellergarantie.

Musiksessel

Musiksessel Test 2019 | Vergleich der besten Musiksessel

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Musiksessel Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Musiksessel. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Was für Alternativen zum Smart TV gibt es?

Die bekanntesten Alternativen sind Amazons Fire TV Sticks und Googles Chromecast. Diese sind per USB anzuschließen und funktionieren nur über WLAN.

Von Fire TV oder Chromecast ist der Aufbau gleich dem eines Smart TVs. Diese Boxen sind durch die WLAN-Verbindung, anfälliger für Störungen.

AnbieterKosten
Google Chromecastca. 30-40 Euro, Chromecast Ultra ca. 80 Euro
Amazon Fire TVStick ca. 40 Euro, Box ca. 80 Euro
Apple TV32GB: ca. 180 Euro, 64GB: ca. 230 Euro

Diese Alternativen sind mit ca. 40 Euro günstiger und bieten die Möglichkeiten Apps wie Spotify, Netflix oder YouTube installieren und nutzen zu können.

Sie sind als Übergangslösung oder Ergänzung sinnvoll. Du kannst 4K bzw. Ultra HD mit der Amazon Fire TV Box oder Googles Chromecast streamen. Mit knapp 80 Euro sind diese etwas teurer.

Die Premiumlösung ist Apple TV. Hier fängt der Preis bei 180 Euro an.

Smart TV Netflix

Mit der App Netflix ist dieser Smart-TV verbunden. Der Besitzer bekommt eine große Auswahl an Filmen und Serien.

Ist mein Internet schnell genug für einen internetfähigen Fernseher?

Du solltest eine stabile Internetverbindung von 8 Mbit/Sek. haben. Eine Verbindung über LAN ist am besten.

Von der Nutzung und der Auflösung hängt die benötigte Verbindung ab.

Um einen HD-Film problemlos zu streamen, ist eine Verbindung von mindestens 8 Mbit/Sek. empfehlenswert.

Welche Energieklasse sollte mein Smart-TV haben?

Die beste Energieklasse ist A+++. Die Energieeffizienzklasse sagt nichts über den tatsächlichen Verbrauch aus, sondern nur etwas über das Verhältnis von Verbrauch und Bildschirmgröße.

Ein großer Bildschirm kann im A+-Bereich liegen, trotz einer guten Effizienz. Achte auf den tatsächlichen Verbrauch. Besonders wenn es um den Stand-by-Modus geht.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Smart-TVs passt am besten zu Dir?

Ein Smart-TV sollte über folgende Funktionen verfügen:

  • Aufnahmefunktion „PVR“ und „Timeshift“,
  • Internetzugang,
  • USB, Kamera, Bluetooth,
  • Möglichkeit für HbbTV,
  • Zugang zum App Store,
  • Benutzeroberfläche eines Betriebssystems.

Ob sich ein Smart-TV lohnt oder ein Fernseher ohne Smart-TV genügt, ist davon abhängig, für was der Fernseher eingesetzt und in welchem Umfang dieser benutzt wird. Wir zeigen Dir zu den genannten Funktionen die Vor- und Nachteile.

Wie funktioniert ein Fernseher mit Internetzugang und worin liegen die Vorteile und Nachteile?

Du kannst mit einem Internetzugang Video-on-Demand-Dienste nutzen oder im Internet surfen.

Umfangreichen Zugriff auf alle Onlineinhalte. Man kann Filme streamen, googeln oder auf in Onlinehandel einkaufen.

Ebenso hast Du die Möglichkeit, Deinen PC, Laptop, dem Smartphone oder Tablet zu verbinden. Zusätzlich kannst Du die Internetverbindung nutzen, um über IPTV fernzusehen.

Vorteile

  • Smartphone/Laptop verbinden,
  • Filme streamen,
  • Fernsehen über Internet,
  • Facebook & amp

Nachteile

  • ohne Internet fast nicht verwendbar,
  • kaum Datenschutz,
  • Virengefahr,
  • Hackerangriffe.

Der Internetzugang bietet die Möglichkeit für Hackerangriffe oder Viren. Zum Ausspähen kann die Kamera oder die Spracherkennung genutzt werden. Bei technischen Problemen kannst Du eventuell nicht fernsehen.

Wie funktioniert HbbTV und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Der neue internationale Standard, um Fernsehen und Internet zu verknüpfen, ist HbbTV. Du kannst jederzeit Informationen, wie beispielsweise welche Sendung als nächsten läuft, abfragen oder Trailer für die kommenden Sendungen ansehen.

Diese Informationen kann man aus dem Internet abrufen. Es ist möglich, Spiele während einer Werbepause spielen. HbbTV kann der Smart-TV auch benutzen, um Zugang zu der Mediathek des Senders zu erhalten oder auf Facebook zu posten.

Vorteile

  • zukünftig Live Abstimmungen/Informationen,
  • neueste Informationen,
  • moderner Videotext.

Nachteile

  • ohne Internet nutzlos,
  • alle Daten werden gescannt,
  • personalisierte Werbung.

Live-Abstimmungen können zukünftig möglich sein. Oder es können Informationen zu einem Produkt angesehen werden.

Es ist senderabhängig, welche Inhalte angeboten und umgesetzt werden. Durch personalisierte Werbung werden Daten gesammelt sowie das Nutzverhalten beobachtet.

Inaktive Inhalte zu Sendungen können mit HbbTV abgerufen werden. Zukünftig sollten auch Live-Abstimmungen in Sendungen oder verwendete Kleidung in Filmen hinzukommen.

Wie funktioniert die Benutzeroberfläche und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Das Menü ist übersichtlicher und es kann direkt auf Inhalte zugegriffen werden. Ebenso ist das Menü individuell gestaltbar.

Lieblings-Apps können auf der Startseite angezeigt werden.

Vorteile

  • große Auswahl an Oberflächen,
  • Individuelle Gestaltung,
  • viele Designmöglichkeiten

Nachteile

  • unterschiedliche Systeme,
  • kein einheitliches System.

Da die Hersteller unterschiedliche Benutzeroberflächen verwenden, unterscheiden sich diese im Aussehen und Aufbau. Die Schwerpunkte sind je nach Hersteller verschieden.

Wie funktioniert ein App Store und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Programme lassen sich durch den App Store installieren.

Es wird Dir im App Store eine große Auswahl an unterschiedlichen Programmen geboten. Du kannst Spiele, Nachrichtensender oder Video-on-Demand-Dienste installieren.

Vorteile

  • Du kannst selbst entscheiden, welche Apps benötigt werden;
  • direkter Zugriff auf YouTube, Netflix oder eine Mediathek;
  • große Spielauswahl.

Nachteile

  • teilweise unübersichtliches Angebot,
  • pro Hersteller ein eigener App Store.

Da die Anbieter eigene App Stores verwenden, werden auch unterschiedliche Programme benutzt. Es sind nicht dieselben Apps in jedem Store zu finden.

Wie funktionieren USB- ,Kamera- und Bluetooth-Anschlüsse und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Festplatten können über USB angeschlossen und Sendungen aufgenommen werden. Die Kamera kann verwendet werden, um Skype zu benutzen.

Verschiedene Geräte können über Bluetooth verbunden werden und Daten austauschen.

Vorteile

  • USB-Anschluss für Camcorder nutzbar,
  • Kopfhörer, Tastatur oder Controller über Bluetooth anschließen,
  • telefonieren mit der Kamera über Skype.

Nachteile

  • immer neue Anschlüsse, Standard verändert sich;
  • Kamera kann für Spionage missbraucht werden;
  • viele Anschlüsse sind teuer.

Ebenso können TV-Boxen oder der Fire-TV-Stick/Google Chromecast per USB angeschlossen werden.

Die Kamera kann für eine Spionage missbraucht werden. Die Kamera sowie die Sprachsteuerung können deaktiviert werden, jedoch gibt es keine 100%ige Garantie.

Wenn Du die aktuellste Technik verwenden möchtest, sollten Anschlüsse USB 3.0 und HDMI 2.0 unterstützen. Über eine TV-Box kann Bluetooth nachgerüstet werden.

Wie funktionieren PVR und Timeshift und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Auf einem USB-Stick oder einer Festplatte können Aufnahmen extern mit PVR abgespeichert werden. Mit Timeshift können Sendungen angehalten oder vor-/zurückgespult werden.

Die Aufnahmen können mitgenommen und unabhängig von dem Fernseher verwaltet werden. Eine Festplatte ist bei teuren Modellen installiert.

Vorteile

  • Sendungen anhalten,
  • speichern und mitnehmen von Aufnahmen auf USB-Stick oder Festplatte.,
  • integrierte Festplatte bei teuren Modellen.

Nachteile

  • Anschlüsse werden blockiert,
  • extra Stellplatz und Strom.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du Smart-TVs vergleichen und bewerten?

Mit diesen Faktoren kannst Du Smart-TVs vergleichen und bewerten:

  • Lautstärke,
  • Bildschirmauflösung und -technologie,
  • Prozessor,
  • Bildschirmgröße,
  • Gewicht und Abmessung,
  • Betriebssystem,
  • Design und Curved-Smart-TV,
  • Empfangsmöglichkeiten,
  • Energieverbrauch,
  • Anschlüsse und Zusatzfunktionen.

Bildschirmauflösung

Mit der Bildschirmauflösung wird das Endergebnis beeinflusst.

Ein Ultra-HD-Fernseher ist sinnvoll, wenn der Fernseher oft benutzt und mindestens 400 Euro ausgegeben werden. Ein HD-TV oder Full-HD-Fernseher mit Internetanschluss, wenn Du nur selten fernschaust oder weniger Geld investieren möchtest.

Die Bildschirmgröße und -auflösung hängen stark zusammen, darauf solltest Du achten. Die Bildtechnik in Hertz ist wichtig für die Bildqualität.

In diesem Video kannst Du den Unterschied zwischen Ultra HD und Full HD ansehen. Ebenso wird auf die wichtigsten Fragen eingegangen.

Bildschirmtechnologie

In der Mehrheit haben sich LED-Fernseher durchgesetzt. Auslaufmodelle sind Plasma-Fernseher. Für die Zukunft sind OLED-Fernseher eine interessante Investition.

Plasma-Fernseher sind teurer als LED-Smart-TVs und verbrauchen mehr Strom.

In Zukunft wird sich OLED durchsetzen. Ebenso wird HDR ein wichtiges Thema werden. Für eine langfristige Nutzung solltest Du auf diese beiden Technologien achten.

Für den normalen Verbraucher lohnt sich ein LED-Smart-TV. Es sollte die LED-Backlight-Technologie verbaut sein. Dadurch wird das Bild verbessert.

Bildschirmgröße

Für die richtige Größe ist der Abstand zum Fernseher sowie die Technologie wichtig.

Ein Ultra-HD-Smart-TV mit einem großen Bildschirm sorgt für ein Kinofeeling. Ein kleiner Bildschirm reicht, um ab und zu fernzusehen. Ein großer Bildschirm eignet sich, wenn Du diesen als PC verwenden oder eine Spielkonsole anschließen möchtest.

Das Betriebssystem

Hier solltest Du prüfen, welche Oberfläche Dich anspricht und welcher App Store geeignet ist.

Beachte, dass nicht jeder App Store alle Apps bietet. Überlege, welche Apps Du verwenden möchtest. Ebenso kannst Du Dir die Betriebssysteme bei einem Fachhändler ansehen.

Wenn Du die PVR-Funktion benötigst, sollte diese vorhanden sein.

Empfangsmöglichkeiten

Anschlüsse für die gängigen DVB-C, DVB-S oder DVB-T2 haben die meisten Smart-TVs.  Einen externen Receiver von den Anbietern Sky oder Kabel Deutschland kannst Du mit DVB-C per Kabel anschließen. Über DVB-S oder DVB-T2 kannst Du viele Sender in Full-HD-Qualität empfangen. DVB-T2 oder DVB-C mit einem verbundenen Receiver der UHD empfangen kann, sind für Inhalte in Ultra HD geeignet.

Auf einen DVC-S2-Tuner musst Du achten, wenn Du DVB-S-Ultra-HD-Inhalte sehen möchtest.

DVB-T wird seit diesem Jahr abgeschaltet. Daher sollte Dein Smart TV mindestens DVB-T2 oder einem anderen Anschluss unterstützen. Bei DVB-T2 muss darauf geachtet werden, ob ein zusätzlicher Stromanschluss benötigt wird.

Anschlüsse und Zusatzfunktionen

Achte auf mindestens 2 HDMI- und einem USB-Anschluss. Ebenso auf eine Bluetooth-Funktion, wenn benötigt. Wenn Du eine HD+-Karte nutzt, sollte Dein Smart-TV einen CI+-Slot haben.

Deine Spielekonsole, das Heimkino oder der PC können über HDMI angeschlossen werden. Über USB Dein Handy, der Camcorder oder eine Kamera.

Ebenso benötigst Du einem USB-Anschluss, um ohne Receiver mit Festplatte oder integrierter Festplatte Filme aufzunehmen. Dort kann eine externe Festplatte oder ein USB-Stick angeschlossen werden.

  • VGA-/Scart-Anschluss für ältere Geräte,
  • HDMI-Anschluss,
  • CI+-Slot (für HD+-Kunden),
  • USB-Anschluss,
  • für ältere Heimkinos: Audioausgang/-eingang,
  • LAN-Anschluss,
  • Bluetooth,
  • WLAN.

Die HDMI-Anschlüsse sollten HDMI 2.0 und die USB-Anschlüsse USB 3.0 unterstützen.

Um ältere Geräte oder Lautsprecher anzuschließen, benötigst Du einen optischen, digitalen Audioausgang, Komponenteneingang und Composite-Eingang. Eventuell werden Adapter oder Kopfhöreranschlüsse benötigt. Über eine TV-Box können Funktionen nachgerüstet werden.

Ein Extra ist die Sprach- oder Gestensteuerung. Geräte ohne diese Funktion sind günstiger.

 Energieverbrauch

Achte auf den tatsächlichen Ist-Verbrauch und den Verbrauch pro Jahr.

Es kann passieren, dass ein Fernseher mit 50 Zoll eine bessere Effizienzklasse als ein 32-Zoll-Fernseher hat, aber effektiv mehr verbraucht.

Mit dem Verbrauch pro Jahr können Modelle in derselben Größe verglichen werden. Auf den Stand-by-Energieverbrauch sollte ebenfalls geachtet werden.

Design und Curved-Smart-TV

Das Design setzt sich aus zwei Elementen zusammen:

  • Farbe
  • Form

Die meisten Smart-TVs sind in Schwarz erhältlich. Es wird manchmal auch Silber, Weiß, ein Metallic-Look oder ein Mix aus Schwarz und Silber verwendet.

Der überwiegende Teil der Smart-TVs wird von einem Flatscreen bestimmt. Der Bildschirm ist eben und gerade. Als attraktive Alternative gibt es Curved-Smart-TVs.

Der Nutzen von Curved-Smart-TVs für das Filmerlebnis ist umstritten.

Vorteile

  • schönes Design,
  • Gefühl, näher am Bildschirm zu sein,
  • Bildschirm erscheint größer,
  • 3D-Effekt.

Nachteile

  • geringerer Effekt bei größerer Entfernung,
  • Stellprobleme.

Gewicht und Abmessungen

Das Gewicht hängt von der Größe des Fernsehers ab.

Der Smart-TV sollte für die Ablage nicht zu schwer sein.

Damit der Fernseher an der gewünschten Stelle untergebracht werden kann, sind die Maße wichtig.

Ein großer, schwerer Fernseher ist in Ordnung, wenn Du diesen nicht oft umstellen musst. Für eine flexible Einsetzung solltest Du ein Gerät mit kleinerem Bildschirm wählen.

Prozessor

Ein schnell funktionierendes Betriebssystem wird durch einen schnellen Prozessor ermöglicht. Quadcore-Prozessoren sind in den meisten Smart-TVs verbaut.

Für eine schnelle Performance ist nicht die Prozessoranzahl alleine entscheiden. Wie gut der Prozessor arbeitet, kannst Du in diversen Tests nachlesen.

Lautstärke

Für den normalen Gebrauch sind die integrierten Lautsprecher ausreichend. Auf eine hohe Lautsprecherleistung kann gesetzt werden, wenn Du es gerne extra laut hast.

Einige Smart-TVs haben eine automatische Lautstärkenanpassung, sodass bei Filmen nicht immer lauter oder leiser gestellt werden muss.

Mit Mehrkosten verbunden, kannst Du alternativ ein Heimkino installieren.

Wissenswertes über Smart-TV -Expertenmeinungen und Rechtliches

Wie installiere ich eine App auf dem Smart-TV?

Über das Menü des App Stores kann die gewünschte App heruntergeladen werden. In den App-Bereich gelangst Du bei Philipps und Samsung über den „Smart-“ oder  „Smart Hub-“Button, bei Panasonic über „Viera Cast“ und bei allen anderen über die Menü-Taste.

Was sind die besten Apps für internetfähige Fernseher?

Die unten aufgeführten Apps solltest Du auf Deinem Smart TV haben:

  • Netflix: Streamen von Filmen und Serien. Diese kannst Du bei Bedarf anhalten. Es wird ein Abo benötigt.
  • ARD/ZDF: Jederzeit Zugriff auf die Mediathek. Es können Sendungen angesehen werden.
  • Spotify: Kostenloser Zugriff auf eine große Musiksammlung. Im Abo keine Werbung.
  • Skype: Kostenloser Videoanruf. Kamera und Mikrofon erforderlich.
  • YouTube: Ansehen von Musikclips sowie Trailern. Kostenlose Filme und Dokumentationen verfügbar.

Wie verbinde ich mein Smartphone mit dem internetfähigen Fernseher?

Hierfür kannst Du ein Kabel oder eine App verwenden. Mit einem Kabel wird eine stabile Verbindung geboten, jedoch bist Du mit einer App flexibler. Welche App Du benötigst, kommt auf Dein Smartphone und Smart-TV an.

Für eine stabile Verbindung eignet sich ein HDMI zu Micro-USB-Kabel.

Generell gibt es keine Beschränkung, dass ein Smartphone und ein Smart-TV das gleiche Betriebssystem haben müssen. Es lassen sich alle Smartphones mit der richtigen App verbinden.

Welche Onlineanbieter für Video-on-Demand gibt es?

Die größte Auswahl bietet Maxdome, Netflix und Amazon. Watchever, Clipfish und Videobaster sind weitere Anbieter. Für die meisten wird ein Abo benötigt. Abonnenten von Sky können auf das Onlineangebot zurückgreifen.

Wie schließe ich PC/Heimkino/Beamer/PS4/XBOX an den Smart-TV an?

Über ein HDMI-Kabel lassen sich die meisten Geräte verbinden. Einige haben auch eine Bluetooth-Verbindung.

VGA- oder Scart-Kabel benötigst Du für ältere Modelle.

Kann ich ausländische Sender mit dem Smart-TV empfangen?

Die Sender können über IPTV oder über die jeweilige Internetseite des Senders empfangen werden. Alternativ steht YouTube zur Verfügung.

Russische, türkische und viele andere Sender werden von IPTV-Anbieter angeboten. Manchmal wird auf den Internetseiten der Anbietern ein Livestream angeboten.

Wie kann ich Sendungen/Filme auf dem internetfähigen Fernseher aufnehmen?

Entweder direkt auf der Festplatte im Smart-TV, einer externen Festplatte oder einem USB-Stick. Ebenso kannst Du über einen Onlinedienst aufnehmen. Eine externe Festplatte oder ein USB-Stück benötigst Du bei günstigeren Modellen.

Bei einem Kauf solltest Du auf die PVR-Auszeichnung achten. Filme oder Serien können ohne diese nicht aufgenommen werden. Auch kannst Du nicht gleichzeitig eine andere Sendung schauen, wenn die PVR-Funktion fehlt.

Wie kann ich die Sprachsteuerung/Gestensteuerung beim Smart-TV einrichten oder deaktivieren?

Über das Menü in den Einstellungen kann die Spracherkennung deaktiviert werden.

Dadurch kann diese Funktion nicht mehr genutzt werden und es muss per Fernbedienung umgeschaltet werden.

Ist der Smart-TV ein Spion? Wie sieht es mit Datenschutz aus?

Durch den Smart-TV können Hersteller zu allen möglichen Bereichen Daten erfassen. Beispielsweise, ob und wann ein Programm gewechselt und wie oft eingeschaltet wird. Diese Funktion kann nicht deaktiviert werden.

Sprach- und Gestensteuerung können bei Bedarf deaktiviert werden. Auch die Kamera kann abgedeckt werden.

Welches HDMI-Kabel benötige ich für den Fernseher mit Internetanschluss?

Es reicht ein HDMI-Kabel zwischen 5 und 10 Euro. Du solltest jedoch auf die Kabellänge achten.

Die meisten HDMI-Kabelaufschriften sind überflüssig, da diese fast alle gleich sind.

Wie reinigt man einen Smart-TV?

Hier sollten spezielle Fernsehreinigungsmittel verwendet werden. Diese bekommst Du in einem Elektrofachhandel oder im Internet für 5 bis 10 Euro. Der Smart -TV muss vor dem Reinigen ausgeschaltet sein.

Gibt es bekannte Viren für internetfähige Fernseher?

Ja. Daher sollten regelmäßig Updates installiert und nur offizielle Apps aus dem App Store genutzt werden. Das Surfen auf gefährlichen Webseiten solltest Du vermeiden, da es zurzeit kein Antivirenprogramm gibt.

Wo kann ich den Smart-TV anschließen?

Ein Smart-TV kann überall aufgestellt werden, wo ein Stromanschluss, ein Internetanschluss sowie genügend Platz vorhanden ist.

Überall, wo für die Bildschirmgröße Platz ist, kannst Du einen Smart-TV aufstellen. Ebenso sollten eine Stromversorgung und eine LAN-/WLAN-Verbindung vorhanden sein.

Internetfähige Fernseher für Senioren

Einen Smart-TV für Senioren gibt es von Telefunken. Hierbei sollte immer auf eine gute Lautstärke, ein großer Bildschirm und eine einfache Bedienung geachtet werden.

Flash Player auf dem Smart-TV installieren

Der Flash Player kann durch ein Update der Firmensoftware installiert werden. In den meisten Fällen ist dieser vorinstalliert.

Welche Fernbedienung oder Tastatur brauche ich für den Fernseher mit Internetanschluss?

Die Standardfernbedienung reicht aus. Jedoch kannst Du von verschiedenen Anbietern Fernbedienungen kaufen. Eine Tastatur kannst Du nachkaufen. Empfehlenswert sind Bluetooth-Tastaturen.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.sit.informatik.tu-darmstadt.de/fileadmin/user_upload/Group_SIT/Publications/SmartTV_-_Eine_Sicherheits-_und_Datenschutzanalyse_von_internetfaehigen_TVs_-_Florian_Oswald.pdf
  • http://praxistipps.chip.de/was-heisst-smart-tv-einfach-erklaert_40926

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/netflix-fernsteuerung-electr%C3%B3nico-2705725/
  • https://pixabay.com/de/photos/it-server-serverschrank-netzwerk-838384/
  • https://pixabay.com/de/photos/artwork-hue-beleuchtung-lampen-3719498/
5.0
06

Letzte Aktualisierung am 18.07.2019 um 20:11 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Veröffentlicht von Redaktion Heimkinomensch

Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig und unvoreingenommen. Dabei verlinken wir auf mit Bedacht ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt zu einem guten Preis erhältlich ist. * Wenn sich hier ein Leser entscheidet ein Produkt zu kaufen, welches wir vorstellen, dann wird unsere Arbeit oft (aber nicht immer) durch eine Affiliate-Provision vom Händler unterstützt, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Ein eigenständiger Test der Produkte hat in der Regel nicht stattgefunden, falls doch, ist dies gesondert gekennzeichnet.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.